08Aufsteigerduell in Mellendorf

Nach der 3. Niederlage in Folge sind - bis auf Irakls/Hellas -nunmehr die in der oberen Tabellenhälfte platzierten Teams Gegner des SV Borussia. So geht es am Sonntag zum Mitaufsteiger nach Mellendorf. In guter Erinnerung sind die beiden Aufeinandertreffen in der Saison 2012/13.Im Heimspiel gelang Ali Dagdas per Elfmeter der Ausgleich zum 1:1 Endstand. Einen Kantersieg mit 6:0 gab es in Mellendorf. Die Torschützen beim damaligen Schlußlicht waren Alex Dosch, Eliel Mulumba, Rafael Niespor und 2x Halil Büyüktopuk bei einem Eigentor der Gastgeber.
Beide Teams stiegen am Saisonende ab und kehrten nun gemeinsam zurück in die Bezirksliga.

   
Borussia Hannover setzte sich mit 3:1 gegen TuS Garbsen durch. „Wir haben gut verteidigt und hätten mehr Tore erzielen können“, meinte Borussias Trainer Benjamin Sumpf.
Auch das dritte Saisonspiel in der Bezirksliga 2 ist für den TuS Garbsen mit einer Niederlage zu Ende gegangen – 1:3 (0:2) beim Aufsteiger SV Borussia Hannover.
„Die ersten beiden Tore haben wir uns im Grunde selber reingeschossen“, sagte ein fassungsloser TuSTrainer Martin Kummer.
Dem ersten Treffer ging ein Missverständnis zwischen André Vogelsang und Keeper Kai Bäte voraus. Vogelsang wollte zu seinem Schlussmann zurückköpfen– der jedoch gar nicht mehr im Kasten stand. Ahmad Wahabzada schob zum 1:0 ins leere Tor ein (21.). „Miteinander geredet haben sie erst, als der Ball drin war“, so Kummer sarkastisch.
Beim 2:0 misslang der Versuch Bätes, eine Flanke abzufangen (35.). Er bugsierte den Ball ins eigene Tor.
Auch beim dritten BorussenTreffer machte der Torhüter keine glückliche Figur – eine verunglückte Hereingabe landete im langen Eck (50.).
Schön anzusehen war die Entstehung des Garbsener Ehrentreffers. Der eingewechselte Dustin Quast – außer ihm saß kein weiterer Akteur auf der Bank – legte Sascha Pohl den Ball per Hacke vor, der zum 1:3 traf.
Beide Teams verschossen zudem einen Elfmeter – Yasin Güzelcümbüs scheiterte an Keeper Jan-Hendrik Kaffeya (87.), Bäte parierte gegen Ali Dagdas (61.)

 

 

07

06Büyüktopuk zu Arminia.
Der TSV Bemerode setzte sich mit 4:1 bei Borussia Hannover durch. Der Sieg trat bei der Mannschaft von Martin Becker jedoch in den Hintergrund.
Halil Büyüktopuk, Mitglied des TSV-Trainergespanns, wechselt zu Oberligist Arminia Hannover und wird dort Ko-Trainer von Murat Salar. „Wir sind enttäuscht“, erklärt Trainer Becker. Diese letztlich überraschende Personalie teilte er seinen Spielern erst nach dem Abpfiff mit. Mit dem letzten Aufgebot war der SV Borussia gegen die bislang sieglosen Bemeroder chancenlos. So fehlten diesmal mit Torhüter Jan Kaffeya und Fabian Lorke 2 weitere Stammspieler neben den urlaubsbedingten Ausfällen wie Ali Dagdas, Till Wittmann ,Christian Nieksch oder Hendrik Kuhn. So bestimmten die Gäste das Geschehen und gingen nach 12 Minuten in Führung. Bei allen 4 Treffern nutzten sie die 2.Chance eiskalt, indem der abgewehrte Torschuß im Nachsetzen verwandelt wurde. Unglücklich fiel kurz vor der Pause der Treffer zum 0:2 , als Torwart Tibbe zu weit vorm Tor stand. Nach einer kurzen Drang-periode nach dem Seitenwechsel brachte dann ein Sonntagsschuß die Entscheidung.In der Schlußminute gelang Thomas Sandtel der Ehrentreffer.

Unterkategorien

nach oben