Stelinger bestehen einen Charaktertest

Borussias 4.Niederlage in Folge und zum 2ten mal rot
für Mohammed Dosdogru12

In der Staffel 2 unterlag der SV Borussia dem TSV Stelingen mit 0:3. Es war die vierte Niederlage in Serie. „Wir machen einfach zu leichtfertige Fehler“, ärgerte sich Heimtrainer Antonios Agaoglu.
„Bestimmt können wir mit diesem Erfolg die anderen Mannschaften auch ein wenig unter Druck setzen“, sagte Adrian Wünschmann, der mit Marko Orsolic das Trainerteam des TSV Stelingen bildet.
Die Partie wurde auf dem kleinen C-Platz ausgetragen. „Vielleicht haben sie das bewusst gemacht, um unsere spielerische Stärke mit einem engen Platz einzudämmen“, vermutete Wünschmann.
„Aber unsere Mannschaft ist derzeit so gefestigt und kann sich problemlos auf neue Gegebenheiten einstellen.“ Die Gastgeber versuchten es entsprechend defensiv und mit viel Kampf – der Schuss ging aber nach hinten los.
Nach fünf Minuten griffen die Borussen an und verließen ihre taktische Marschroute, da ließ sich ein schneller Spieler wie Richard Leimann nicht zweimal zum Konter einladen.
Der Stelinger
brach auf dem Flügel durch,seine Hereingabe verwertete der Ex-Borusse Ahmad WahabzadaWahazabe
Von  2011- Saisonende 16/17 war er in 29 Pflichtspielen für Borussia 9x erfolgreich. Ärgerlich für den Torschützen: Er musste nach einer halben Stunde den Platz mit Leistenproblemen verlassen.
„Er hatte schon unter der Woche Beschwerden. Seine Auswechslung war eine Vorsichtsmaßnahme,auf dem tiefen Boden hätte er sich bei der restlichen Spielzeit von einer Stunde noch verletzen können“, sagte Wünschmann, dessen Team kurz nach dem Spielertausch erhöhte.Nach einem Eckball von Ümit Topal traf Oliver Klocek per Kopf (35.). Direkt nach der Pause sorgten die Stelinger für die Vorentscheidung. Erneut sprintete Leimann los, prima freigespielt von Nino Melnjak, und vollendeteselbst (50.).„Das war wegen des Wetters nicht der schönste Sonntag zum Fußballspielen und damit ein Charaktertest – die Mannschaft hat ihn perfekt bestanden“,
lobte Wünschmann. In der 87. Spielminute sah der Borusse Muhammed Dosdogru nach einer Tätlichkeit seine 2. rote Karte in dieser Saison.

nach oben